Mittwoch, 5. Dezember 2018

[Beitrag] Weihnachtstraditionen - oder wie die Erdbeeren in den Schnee kommen

#Werbung, wegen verbundenem Gewinnspiel



Jeder kennt sie wohl, die "lieben" Weihnachtstraditionen.

Entweder sind es lieb gewonnene oder verhasste Weihnachtstraditionen, die uns jedes Jahr wieder aufs Neue begegnen.
Wenn du allerdings zur Familie Tales gehörst, wartet das Krankenhaus kurz vor Weihnachten ganz sicher schon auf dich. Ob das allerdings erstrebenswert ist, wird wohl jeder anders sehen.

Familie, Verletzungen, Konkurrenzkampf und eine prikelnde Liebe. All' das bekommt man in "Erdbeeren im Schnee" von Emma C. Moore geboten.


Aber was sind eigentlich so typische Weihnachtstraditionen, die wahrscheinlich fast jeder kennt?


Fangen wir mal beim offensichtlichsten an - dem Weihnachtsbaum. Hier gibt es zwei Gruppen. Einmal die Gruppe der künstlichen Tannen, die jedes Jahr perfekt geschmückt aus dem Karton gezogen werden, oder die andere Gruppe, die sich ein Weihnachten ohne echten Baum nicht vorstellen können, sei er selbst geschlagen, oder beim Händler nebenan gekauft. Wobei man beim selber Schlagen einiges beachten sollte, damit es nicht zu "Traditionsverletzungen" kommt, wie sie Gwens Familie aus "Erdbeeren im Schnee" kennt.
Aber auch der Weihnachtsbaumschmuck kann eine Physik für sich sein - je nachdem, wen man fragt. Ob Rot/Gold, Blau/Silber, bunt gemischt, mit Lametta oder ohne, der Fantasie sind heutzutage keine Grenzen mehr gesetzt.

Dann ist da noch - das Essen. Bei vielen Familien gibt es jedes Jahr einen genauen Ablauf und das gilt auch für das Essen. Die beliebtesten Weihnachtsessen sind Würstchen mit Kartoffelsalat, die Weihnachtsgans mit Klößen und Rotkraut oder (wie bei uns auch) Raclette. Für mich ist ein Weihnachten ohne meine Familie und Raclette unvorstellbar. Das gibt es schon seitdem ich denken kann und ohne das mir wohl an Weihnachten etwas fehlen würde.

Weihnachtslieder singen, gemeinsam in die Kirche gehen oder einen Winterspaziergang nach dem Essen, Geschenke auspacken, sich über Geschenke freuen - die man sich gewünscht hat, sich über Geschenke freuen - die man lieber nicht bekommen hätte, der gemeinsame Familienurlaub im Schnee (oder am Strand?) oder die Marzipan-Erdbeeren, die Gwen jedes Jahr im Schnee verteilt....


Ich könnte jetzt unendlich viele Traditionen aufzählen, aber für was sind Traditionen eigentlich da?

Im Grunde fühlen wir uns durch Traditionen mehr miteinander verbunden. Wir entwickeln und teilen Verhaltensweisen, die wir an Andere weitergeben, sei es innerhalb der Familie oder auch mit Freunden.
In Emma C. Moore's 5.Band der Zuckergussgeschichten dreht sich viel um Traditionen, die Familie, die an Weihnachten zusammen kommt und natürlich die große Liebe. Während die meisten sich auf diese Zeit freuen, lastet auf Anderen ein enormer Druck, sei es bewusst oder unbewusst. Alles muss perfekt sein, niemand soll enttäuscht werden. Dabei soll es doch im Grunde einfach die schönste Zeit im Jahr sein. "Erdbeeren im Schnee" versüßt uns diese Jahreszeit noch ein bisschen mehr, denn nicht nur Gwen lernt, dass sie sich selbst am meisten Stress macht, sondern die Liebe kommt hier auch nicht zu kurz!


+++++++++++++++++++

Infos zum Buch

Bei "Erdbeeren im Schnee" handelt es sich um den 5.Band der Zuckergussgeschichten, die alle unabhängig voneinander gelesen werden können.


Klappentext:

Gwen Tales ist verzweifelt. Ausgerechnet an Weihnachten muss sie ihren Eltern und ihren perfekten Schwestern beichten, dass ihre Verlobung geplatzt ist. Ihr ist schleierhaft, weshalb sie ständig an die falschen Männer gerät. Auf der Fahrt nach Crossville demoliert sie das Auto des attraktiven Arztes Ben Eden und bevor sie sie weiß, wie ihr geschieht, schlüpft er in die Rolle ihres Verlobten und erobert die Herzen ihrer Familie im Sturm. Auch Gwen kann sich seinem Charme kaum entziehen. Er könnte der Richtige sein – nur leider bestätigt sich aber auch bei ihm die Wahrheit: Männer sind nicht immer das, was sie vorgeben, und selten etwas Besseres. Oder liegt Gwen mit dieser Einschätzung diesmal falsch? 
(Quelle: amazon.de)

"Erdbeeren im Schnee" auf Amazon

++++++++++++++++++++


Heute habt ihr die Chance "Erdbeeren im Schnee" als Print zu gewinnen.


Schreibt mir einfach einen Kommentar und beantwortet darin folgende Tagesfrage:

Ohne welche Tradition könnt ihr euch Weihnachten nicht vorstellen?


Dauer des Gewinnspiels: 05.12.2018 von 00:01-23:59 Uhr.

Unter allen in dem Zeitraum eintreffenden Kommentaren wird der Gewinner ermittelt und am 06.12.2018 im Agenturplan bekannt gegeben. Dort findet ihr auch die anderen Stationen rund um die Zuckergussgeschichten. 
Das Gewinnspiel wird von der Netzwerk Agentur Bookmark ausgerichtet.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.