Sonntag, 27. März 2016

Elfen vs. Vampire "Das Battle" - Szene 3


Nun neigt sich das Battle der #elfenvsvampire dem Ende zu.
Hier könnt ihr die 3. und letzte Szene lesen, die die beiden Autorinnen Caroline G.Brinkmann und Sandra Florean zusammen geschrieben haben.

Ich freue mich natürlich, dass ich ein kleiner Teil dieser Geschichte geworden bin und sogar namentlich erwähnt wurde <3 Danke dafür :D

Für alle, die gern mehr über die Charaktere des Battles erfahren möchten, hier sind die Links zu den beiden Autorinnen:

Autorin von Dorian und den Vampiren:

Autorin von Kobrin und den Elfen:


und nun....

Das Battle - Szene 3 
Das große Schlichten

Der resolute Sicherheitsbeamte brachte Dorian und die Elfenwesen zu einem gläsernen Fahrstuhl, von dem aus man auf das ganze Einkaufszentrum heruntersehen konnte. An Aussicht genießen, war jedoch nicht zu denken. Dorian hatte sich in eine Ecke zurückgezogen und fixierte von da aus die Elfen mit bösem Blick. Fergulas gab sein bestes, eben diesen Blick zu erwidern, ebenso wie Lani. Nur Amber rieb sich begeistert an der Glaswand des Fahrstuhls."Sieht aus, als ob Amber fliegt", quiekte die Katze vergnügt. "Beeindruckt mich wenig", murmelte Dorian."Glaubst du uns beeindruckt das, du Miesepeter?", keifte Fergulas."Ich dachte, ihr Waldwesen seid so einen Luxus nicht gewöhnt."Fergulas brach in Gelächter aus. "Du warst noch nie in einer Elfenstadt, oder?Wir sind den Bauwerken der Menschen weit voraus.""Ruhe!", sagte der Sicherheitsbeamte. Der Fahrstuhl hielt und die Tür glitt zur Seite. Dahinter erwartete sie ein geräumiges Büro, dessen Wände ebenfalls aus Glas bestanden. Aus dem Boden des Raumes fuhren Sitze empor. Auf jedem dieser Stühle saß ein Mensch. Elfen und Vampir fühlten sich wie Angeklagte in einem Prozess. Erst recht, als sie in die ernsten Gesichter des sonderbaren Tribunals sahen."Wir sind die Schlichter", sagte eine Stimme. "Die was?", fragte Lani. Fergulas brachte sie mit einem Ellenbogenhieb zum schweigen."Das Kaufhaus ist ein Ort des Friedens. So ein kindisches Verhalten wird hier nicht gebilligt.""Aber...", sagten Dorian und Fergulas wie aus einem Mund. Sie hoben die Finger und zeigten anklagend auf den jeweils anderen, aber die Schlichter ließen sich nicht auf eine Diskussion ein."Tragt eure Schlichtpunkte vor, Schlichter!", befahl die Stimme und reihum begannen die Menschen auf den Stühlen zu sprechen."Hört uns an. Schlichterin Julia Grädler mein Name. Was soll denn das ganze Zinnober.... Ihr solltet Euch nicht gegenseitig bekämpfen sondern eher miteinander arbeiten... sonst werden die Menschen auf euch aufmerksam und das wäre weder im Sinn von den Elfen noch von den Vampiren... also reißt euch zusammen, sonst verratet ihr euch selbst." "Ich arbeite nicht mit Elfen zusammen", sagte Dorian. "Guckt sie euch an. Sie sind ... laut und nervig.""Für einen so alten Vampir verhält du dich wie ein beleidigtes Kleinkind", entgegnete Lani. "Ruhe!" Jetzt spricht Schlichterin Sandra Seibel. "Wir müssen uns ja nicht lieben, aber wir sind wohl alle intelligent genug, um uns zumindest soweit zu tolerieren, um uns nicht gegenseitig umbringen zu wollen, wir sind ja keine Menschen. Also lasst uns das Kriegsbeil begraben und feiern, dass wir alle besonders sind, jeder auf seine Art.""Auf keinen Fall!" Darin waren sich Elfen und Vampir einig, doch die nächste Schlichterin mit dem Namen Sabrina Wohlert ließ das nicht gelten. Sie schlug mit der flachen Hand auf die Armlehne, um sich Gehör zu verschaffen."Normalerweise stehe ich ja auf Krawall, aber mal ehrlich, ihr Stinker würdet mir schon ein wenig fehlen, wenn ihr nicht mehr da wärt und keiner kann so gut wie ihr Menschen fernhalten und die sind ja wohl am schlimmsten. Also lasst uns den Streit vergessen. Weiß so und so nicht mehr, warum wir damit angefangen haben.""Da hat sie einen Punkt. Menschen sind schon recht unzivilisiert", bemerkte Fergulas. "Aber Vampire? Die sind noch unzivilisierter."Dorian verdrehte nur die Augen und ging nicht auf die Spitze ein. Manchmal war es sinnvoller, den Mund zu halten."Ich bin Schlichterin Sabrina Ehrlich: Ihr habt mehr gemeinsam, als ihr denkt, und nicht nur spitze Körperteile! Also auf zur nächsten Bar und Streit begraben!" "Wir sind auf dem richtigen Weg. Aber hört, was wir euch noch zu sagen haben. Ich bin Schlichterin Sheila Bibliophil. Hey, ich mag Glitzer eigentlich ganz gerne. Und wir haben doch auch was gemeinsam, naja irgendwie zumindest...ihr habt spitze Zähne, wir spitze Ohren... Also lasst uns alle Vorurteile begraben und noch einmal neu beginnen!?""Damit das klar ist, ich hasse Glitzer", sagte Fergulas."Ich ebenso", stimmte Dorian zu."Na immerhin sind wir da einer Meinung.""Amber liebt Glitzer." "Sehr schön gesprochen, Kollegin. Ich bin Schlichterin Jenny Bolt. Männer! Immer müssen sie sich darum streiten, wer größer ist oder das schnellere Auto hat. Macht nicht ein auf Badman vs. Superman Jeder hat seine Vor- und Nachteile, aber im Grunde sind wir doch alle gleich. Ihr solltet lieber überlegen, ob ihr euch zusammen nicht sogar ergänzt und die Welt besser vor dem Bösen zu schützen. Lasst uns doch zusammen ein paar Dämonen jagen.""Vielleicht brauchst du Hilfe, wenn dir ein Werwolf über den Weg läuft", schlug Fergulas Dorian vor.Dorian ignorierte ihn."Zu Guter letzt noch Schlichter Jens Hunsche. Hört mich an. Elfen und Vampire - beide leben extrem lange (oder leben Vampire nicht mehr... ) und beide sind in ihrer Art von anderen geliebt.Also Arschbacken zusammen kneifen und aufeinander zugehen!!""Habt ihr gehört, was die Schlichter euch damit sagen wollen?""Ja.""Dann nehmt es euch zu Herzen und HÖRT AUF UNSER KAUFHAUS zu demolieren.""Ja ist gut", nuschelte Fergulas und weil er das Gefühl hatte, dass das von ihnen erwartet wurde, hielt er dem Vampir seine Hand in. Der ergriff sie, wenn auch widerwillig. Ob die beiden ihre Streitigkeiten wirklich dauerhaft beigelegt haben, bleibt abzuwarten. Aber dieses erste "Battle" wäre überstanden. Beide Seiten mussten übrigens für den Schaden aufkommen, was dem Vampir ein müdes Achselzucken entlockte, bevor er seine Kreditkarte zückte.

© Sandra Florean und Caroline Brinkmann

Caroline Brinkmann und Sandra Florean bedanken sich bei allen Teilnehmern und drücken die Daumen, dass nun endlich Ruhe ist ;)

http://seductivebooks.blogspot.de/
http://sandy-paradisekiss.blogspot.de/?m=1
http://elchisworldofbooks.blogspot.de/
https://www.facebook.com/buecherweltundrezirampe/
http://buechertraum.weebly.com/
http://thousandlifes.blogspot.de/
http://buchimblick.blogspot.de/
https://www.facebook.com/Weil-wir-B%C3%BCcher-lieben-1490965427875349/
http://www.der-lesefuchs.blogspot.de/
http://www.lenchens-testereiwahnsinn.blogspot.de/
https://www.facebook.com/Pittis-B%C3%BCcherblogg-Meine-Liebe-zu-B%C3%BCchern-487478541415201/
http://elenas-zeilenzauber.blogspot.de/ http://www.mycharmingbooks.blogspot.de/
http://www.valaraucos-buchstabenmeer.com/
http://buechertoreineineanderedimension.blogspot.de/
http://sabi-writing-whatever.com




Gewinnspielzeit Teil 2



Frohe Ostern wünsche ich euch allen :D
Hier ist nun das 2. Gewinnspiel :)


Heute zeige ich euch das 2. Paket (das erste habe ich schon vor 2 Tage gepostet) und verrate nun auch was drin ist. ;)
Ihr könnt natürlich gerne bei beiden Gewinnspielen teilnehmen und somit für jedes Paket in den Lostopf hüpfen, wenn ihr das möchtet. :D

Hier ist das zweite Paket, das es zu gewinnen gibt.
Es besteht aus dem broschierten Buch von Andrea Schacht - "Jägermond - Im Auftrag der Katzenkönigin" und natürlich wieder ein paar tollen Goodies, wie Leseproben, Lesezeichen und Postkarten, die zum Teil auch wieder signiert sind <3



Ihr wollt in den Lostopf hüpfen?
- dann folgt einfach meinem Blog und
- lasst mir einen lieben Kommentar unter diesem Post da :)
- teilen dürft ihr das Gewinnspiel auch, worüber ich mich natürlich freuen würden, ist aber kein Muss :)
- da das Gewinnspiel parallel auch auf meiner Facebookseite stattfindet, könnt ihr mit einem zweiten Los in den Topf hüpfen, wenn ihr auch dort (falls noch nicht geschehen) meiner Seite folgt und unter dem Gewinnspiel Post kommentiert. Hier nochmal der Link zur Seite: ParadiseKiss - Facebook


Hier noch ein paar Rahmenbedingungen:
- Da das Gewinnspiel auf meinem Blog und meiner Facebookseite parallel stattfindet, wird für jedes Paket ein Gewinner/in aus der Gesamtteilnehmerzahl per Losverfahren gezogen, der Gewinner hat nach Bekanntgabe dann 48h Zeit sich bei mir per PN oder Mail zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.
- Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
- Ich übernehme keine Garantie, sollte der Gewinn auf dem Postweg verloren gehen.
- Solltet ihr noch nicht 18 Jahre alt sein, benötige ich die Einverständinserklärung euer Eltern.
- Das Paket wird nur innerhalb Deutschlands verschickt, ihr solltet also hier einen Wohnsitz haben.
- Das Gewinnspiel läuft bis zum 05.04.2016 um 23.59Uhr

Und jetzt wünschen euch der Osterhase und ich viel Glück und freuen uns über jeden Teilnehmer <3


Freitag, 25. März 2016

Gewinnspielzeit Teil 1



Hallo ihr Lieben,
es ist wieder Gewinnspielzeit :)


Zu gewinnen gibt es diesmal eines von 2 Paketen.
Das Erste zeige ich euch heute schon, das 2. Paket verrate ich euch dann morgen Mittag. Ihr könnt aber natürlich bei beiden Gewinnspielen teilnehmen, wenn ihr das möchtet. :D

Hier ist das Erste Paket, das es zu gewinnen gibt.
Es besteht aus dem gebundenen Buch von Jay Asher - "Tote Mädchen lügen nicht" (bei dem Buch handelt es sich um ein Mängelexemplar, das aber lediglich am unteren Rand einen kleinen Stempel hat) und natürlich ein paar tollen Goodies, wie Leseproben, Lesezeichen und Postkarten, die zum Teil sogar signiert sind <3






Ihr wollt in den Lostopf hüpfen?
- dann folgt einfach meinem Blog und
- lasst mir einen lieben Kommentar unter diesem Post da :)
- teilen dürft ihr das Gewinnspiel natürlich auch, worüber ich mich natürlich freuen würden, ist aber kein Muss :)
- da das Gewinnspiel parallel auch auf meiner Facebookseite stattfindet, könnt ihr mit einem zweiten Los in den Topf hüpfen, wenn ihr auch dort (falls noch nicht geschehen) meiner Seite folgt und unter dem Gewinnspiel Post kommentiert. Hier nochmal der Link zur Seite: ParadiseKiss - Facebook

Hier noch ein paar Rahmenbedingungen:
- Da das Gewinnspiel auf meinem Blog und meiner Facebookseite parallel stattfindet, wird für jedes Paket ein Gewinner/in aus der Gesamtteilnehmerzahl per Losverfahren gezogen, der Gewinner hat nach Bekanntgabe dann 48h Zeit sich bei mir per PN oder Mail zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.
- Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
- Ich übernehme keine Garantie, sollte der Gewinn auf dem Postweg verloren gehen.
- Solltet ihr noch nicht 18 Jahre alt sein, benötige ich die Einverständinserklärung euer Eltern.
- Das Paket wird nur innerhalb Deutschlands verschickt, ihr solltet also hier einen Wohnsitz haben.
- Das Gewinnspiel läuft bis zum 02.04.2016 um 23.59Uhr

Und jetzt wünsche ich euch gaaaaaaanz viel Glück und freue mich über jeden Teilnehmer <3


Donnerstag, 24. März 2016

Rezension "Witch Hunter" von Virginia Boecker


Allgemeines:
Titel:      Witch Hunter
Autorin: Virginia Boecker
Band:     1
Verlag:   dtv
Genre:    Fantasy
Buchart: Hardcover / eBook
Seiten:   400
Preis:    17,95€ (Hardcover) / 15,99€ (eBook)

Erscheinungsdatum: 18.03.2016


Klappentext:
Die 16-jährige Elizabeth Grey sieht harmlos aus und ganz und gar nicht so, als könnte sie einen Hexer vergiften oder zehn Totenbeschwörer nur mit einem Schwert und einem Beutel Salz überwältigen. Trotzdem gehört Elizabeth zu den gefährlichsten Hexenjägern in Anglia.
Doch als sie mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und selbst der Hexerei angeklagt. Wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen.
Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich auf.

Doch was wird der Preis sein, den sie dafür bezahlen muss?


Meinung:

Was tust du, wenn deine Feinde aufeinmal deine Freunde zu sein scheinen und deine Freunde zu Feinden werden?
Genau diese Frage stellt sich nun die 16-jährige Elizabeth.
Elizabeth ist sehr verwirrt, denn als sie im Haus ihrer Feinde aufwacht, die sie liebevoll gesund gepflegt haben, weiß sie nicht mehr was sie denken soll. Sie ist hin und her gerissen, denn alles was sie bis dahin zu wissen glaubte, scheint sich nach und nach als falsch zu erweisen. Aber wem kann sie jetzt noch trauen? Und wer sagt die Wahrheit?
Virginia Boecker schafft es, Elizabeth´s Verwirrung so gut auf Papier zu bringen und zu beschrieben, dass sie beim Lesen deutlich zu spüren ist.
Zudem ist es interessant mit zu verfolgen, welche Entwicklungen Elizabeth im Laufe des Buches durchlebt und die Erkenntnis, die sie, und auch mich als Leser, am Ende des Buches wie ein Schlag vor den Kopf trifft, lassen einen sprachlos werden. Während des Buches habe ich mit ihr gefühlt und gelitten und es war ein einziges auf und ab der Gefühle, zwischen Wahrheit, Lüge und Illusion.

Der angenehme Schreibstil von Virginia Boecker lässt die Seiten nur so dahinfliegen. Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Das Cover finde ich sehr ansprechend gestaltet, es ist in gewisserweise schlicht gehalten, aber dennoch eindrucksvoll und auffallend.
Der Schlüssel, der im Cover „versteckt“ ist und erst bei genauerer Betrachtung auffällt, gefällt mir persönlich auch sehr gut und rundet das Cover ab.


Zitat:

Hier noch ein Zitat, das mir besonders gut gefallen hat und ich gleich mehrmals lesen musste. Aber Achtung, es enthält einen Spoiler!:

"Der Vogel." Die Stimme, die ich hörte, klang nicht nach mir. Sie war schwach, rasselnd und schleppend. "In dem Baum des Lebens.Was bedeutet er?"
Er antwortet ohne zu zögern, als ob er auf meine Frage gewartet hätte.
"Dass ich dich liebe. Und dass ich mich frei fühle, wenn ich bei dir bin."
Ich wollte etwas sagen, aber ich konnte nicht. Ich fühlte, wie mich wieder die Dunkelheit einhüllte. Doch ehe alles schwarz wurde, zuckte ein Lächeln über meine Lippen. – Witch Hunter, Seite 390


Fazit:
Ein toller und spannungsgeladener Auftakt in eine neue Buchreihe, absolut empfehlenswert und bereits jetzt schon eines meiner persönlichen Lieblingsbücher in diesem Jahr.
Spannend und undurchschaubar, bis zur letzten Seite.

Hier gehts zum Buch: Witch Hunter
_________________________________

Die Autorin:
Virginia Boecker hat ihren Abschluss in Englischer Literatur an der University of Texas gemacht. Sie lebte vier Jahre in London, wo sie sich auf jedes kleinste Detail zur mittelalterlichen Geschichte Englands gestürzt hat, die die Grundlage für ›Witch Hunter‹, ihren ersten Roman, bildet.


Montag, 21. März 2016

LitBlog Convention #lbc16



Juhu, wir haben uns eben Tickets für #lbc16 gekauft :)

Ihr fragt euch für was?

Für "die erste Bloggerkonferenz in Köln, bei der es sich einen ganzen Tag lang ausschließlich um Literatur, die Verlagswelt, Autoren und das Bloggen dreht." - Auszug von der offiziellen LitBlog Seite.
Die Convention ist für Buch-Blogger, Twitterer oder Booktuber und bietet tolle Möglichkeiten sich zu vernetzen, Autoren kennenzulernen und Verlagsmitarbeiter auszufragen :)

Die Veranstaltung wird von 5 Kölner Verlagen ausgerichtet:
DuMont Buchverlag,
DuMont Kalenderverlag,
Egmont LYX/ INK,
Kiepenheuer & Witsch und
Bastei Lübbe

Rezension "Im Schatten deines Herzens" von Kerstin Arbogast

Allgemeines:
Titel: Im Schatten deines Herzens
Autorin: Kerstin Arbogast
Verlag: Drachenmond Verlag
Genre: Fantasy
Buchart: Softcover / eBook
ISBN: 978-3-95991-077-4 / 978-3-95991-177-1
Preis: 14,99€ / 4,99€


Kurzbeschreibung:
Als Jarosch mit 6 Jahren im Wald auf ein wunderschönes Pferd trifft, lässt ihn die Begegnung auch 13 Jahre später nicht los, als er schon 19 Jahre alt ist. Jarosch ist Stuntreiter und führt mit seiner Familie regelmäßig Shows auf. Um aus dem Schatten seines Bruders Adam treten zu können, beschließt er die Stute aufzusuchen und einzufangen, denn mit ihr wäre er der Star der Show.
Doch nachdem er sie eingefangen hat, erweist sich vieles schwieriger als gedacht. Er kann sich ihr nicht nähern. Um ihren Körper schlingen sich Dornenranken, die sie verletzen und Jarosch weiß nicht was er tun soll. Als Jarosch´s Verzweiflung immer mehr in Wut umschlägt und die Stute und er sich ständig nur gegenseitig verletzen, beschließt er sie nicht mehr zu besuchen. Johanna fängt an, sich ungefragt um die Stute zu kümmern, wofür Jarosch insgeheim dankbar ist. Es entwickelt sich etwas zwischen Jarosch und Johanna, das beide nicht wahrhaben wollen.
Nach tagelanger liebevoller Hingabe, kann sich der Stute nur einer nähern und das ist Johanna. Johanna wohnt erst seit ein paar Wochen in der Stadt und ihr Pferd steht auf dem selben Hof, wie die Stute.

Doch was hat das alles zu bedeuten?
Was hat es mit der geheimnisvollen Stute auf sich?
Wird Jarosch die Barriere auch überwinden können?
Und was ist mit Johanna? Ist da vielleicht doch mehr, als er sich anfangs eingestehen mag?


Meinung:
Das Buch ist komplett in der „Ich“-Perspektive geschrieben. Allerdings betrachtet man die Geschehnisse nicht nur aus einer Sichtweise, sondern gleich aus drei. Nämlich aus der von Jarosch, Johnanna und auch der Stute.
Es ist nicht wie in den klassischen Pferdegeschichten, in denen das Mädchen die eigentliche Hauptperson ist, sondern hier geht es vielmehr um Jarosch und die Stute. Es wird die innere Zerrissenheit von Jarosch, mit jedem weiteren Kapitel das man liest, immer deutlicher und auch welche Gewissensbisse er innerlich mit sich und auch mit der Stute austrägt.
Auch die Beziehung zwischen Jarosch und Johanna, die sich im Laufe des Buches entwickelt, erweist sich als mehr als schwierig. Aber dennoch wird sie nicht zum Mittelpunkt der Geschichte. Dreh und Angelpunkt ist und bleibt die Stute.
Die Liebe der beiden bleibt auch bis zum Schluss rein und unschuldig. Man sollte bei dem Buch keine überschwängliche und ins kleinste Detail ausgeprägte Liebesgeschichte erwarten, denn diese wird nur „am Rande“ mit erzählt, aber dennoch kommen Romantik-Liebhaber auf ihre kosten und es geht von der klassischen Mädchen-Pferd Konstellation mal ein bisschen weg. :)


Fazit:
Ein außergewöhnliches und wundervolles Buch, das mich beim Lesen in seinen Bann gezogen hat und unter die Haut geht.

Absolut zu empfehlen :)


Sonntag, 20. März 2016

Das lese ich aktuell :)

Hallo ihr Lieben,

Was lest ihr aktuell so?

Das ist meine aktuelle Lektüre :)

Danke nochmal an dtv und an Sabrina von Tattooed Tree.
Ich bin jetzt schon hin und weg von dem Buch und habe erst ein drittel gelesen. 
Aber nach der Leseprobe habe ich es auch nicht anders erwartet. Bis jetzt wurde ich durch verschiedenste überraschende Wendungen schon mehrmals überrascht, weil ich nicht damit gerechnet hätte.
Bin gespannt, wie es weiter geht. Eine anschließende Rezension folgt dann natürlich :) <3

#currentlyreading


Freitag, 18. März 2016

Ein weiterer Neuzugang im März

Jippiiieee! 

Heute kam nun Neuzugang 📚 Nr.20 für diesen Monat an.
...lange gesucht und endlich (zu einem super Preis von 14€ inkl.Versand) gefunden :D
Da ich nun alle 4 Bände in schönen Hardcover Ausgaben habe, werde ich sie demnächst auch anfangen zu lesen :) <3

Wer kennt die Tiger-Saga schon? Würde mich über Meinungen freuen :)



Dienstag, 15. März 2016

Meine Neuzugänge im März

Huhu ihr Lieben,

ich möchte euch nun gerne mein Neuzugänge von der ersten März Hälfte zeigen :)

Habt ihr selbst das ein oder andere Buch davon?
und wenn ja, wie fandet ihr es?
Mit was soll ich unbedingt beginnen?





Der Schuber kam heute schon an, Der offizielle Erscheinungstermin ist der 18.03.2016. Aber ich hatte ihn vorbestellt und kann mich deswegen schon über ihn freuen :)


Ganz besonders freue ich mich auch über diese zwei Bücher.
"Befreit" von Rebecca Lim ist der 4. und letzte Band der Mercy Reihe und ist nur noch sehr schwer zu finden und kostet deswegen überall um die 40€, ich hatte Glück und konnte ihn bei Ebay für knapp 20€ ersteigern :)


"Witch Hunter" von Virginia Boecker ist ein Leseexemplar, das mir der Verlag zugeschickt hat und ich dank der lieben Sabrina von Tattooedtree erhalten habe, vielen vielen Dank dafür. Eine Rezension folgt natürlich demnächst auch noch :)

Hier sind noch die restlichen Neuzugänge....



Gewinnspiel Ende!

Huhu ihr Lieben,

mein Gewinnspiel ist beendet und die Gewinnerin steht nun fest.
Ausgelost wurde aus allen, die bei Facebook und/oder meinem Blog mitgemacht haben und das Los hat entschieden....

Das eBook von "Arya&Finn" von Lisa Rosenbecker aus dem Drachenmond Verlag hat gewonnen.....




 -> Ineke Bronder! Herzlichen Glückwunsch :)



Allen anderen kann ich sagen, dass es das nächste Gewinnspiel bei 100 Likes meiner Facebook-Seite gibt (aktuell sind wir bei 86). Wenn ihr mit helft, schaffen wir das diesen Monat bestimmt noch *tschakaaa
Zu gewinnen gibt es dann ein gebundenes Buch und ein paar hübsche signierte Goodies, aber mehr verrate ich an dieser Stelle noch nicht ;)
Also schaut einfach öfter mal rein, ich freue mich über jeden Besucher und Kommentar <3

Und jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Dienstag Abend :)

Facebook ParadiseKiss






Sonntag, 13. März 2016

Rezension "Dunkelherz - Welt in Scherben" von Sarah Nisse



Allgemeines:
Titel: Dunkelherz – Welt in Scherben
Autorin: Sarah Nisse
Verlag: Drachenmond Verlag
Genre: Fantasy
Buchart: eBook und Softcover
Seiten: 384 Seiten
ISBN: 978-3-95991-089-7 (Softcover)/

978-3-95991-189-4 (eBook)
Preis: 14,90€ (Softcover)/ 4,99€ (eBook)


Kurzbeschreibung:
Ava lebt in der Herzwelt, sie ist kein Mensch sondern ein Gefühl, dass im Herzen eines Menschen lebt. Jedes Herz besteht aus seiner eigenen kleinen Welt.
Ava fühlt nur Staub in ihrem Herzen, dabei kommt sie aus dem Teil des Herzens, der sich Glücksland nennt.
Um ihr Herz endlich von dem Staub zu befreien, hat sie sich vorgenommen in den geheimnisvollen Neidwald zu gehen, denn sie erhofft sich ihn dort loszuwerden. Der Zugang ist allerdings nicht so einfach und es gilt erst ein paar Geheimnisse zu lüften und Hindernisse zu überwinden.
Als sie von Zuhause weg geht und sich zum Kessel begibt, der von einem Rat aller Gefühle geleitet wird, trifft sie auf Karim, den Sohn eines Rats Mitgliedes. Diese Begegnung wird noch mehr in ihrem Leben verändern, als sie zu diesem Zeitpunkt ahnt.


Meinung:
Am Anfang des Buches ist eine Karte der Herzwelt, diese lässt einen die Herzwelt auch optisch erkunden und rundet das Leseerlebnis ab.
Sarah Nisse lässt uns zudem die Welt aus den Blickwinkeln unterschiedlichster Charaktere erleben, indem sie verschiedene Erzählungsstränge mit jeweils eigenem Charakter und Protagonisten geschaffen hat. Jede Figur erzählt im Laufe des Buches ihre eigene Geschichte und gibt uns so einen Einblick in ihr Inneres und die verschiedenen Perspektiven der Gefühle.
Dennoch bleiben am Ende Fragen offen, die einen gespannt auf den 2.Band warten lassen.
Auch die Danksagung finde ich sehr liebevoll geschrieben und habe zum ersten Mal das Gefühl, dass diese wirklich von Herzen kommt, ohne nur eine „Pflicht“ zu erfüllen.


Fazit:
Die liebevoll ausgearbeiteten Details haben mich so in die Geschichte eintauchen lassen, dass ich mir keinerlei Gedanken darüber gemacht habe, was wohl als nächstes passieren wird, und mehr als einmal beim Lesen überrascht wurde.
Ich fiebere nun Ende April entgegen und freue mich dann endlich wieder in die Herzwelt eintauchen zu können und zu erfahren, wie die Geschichte um Ava, Karim und die anderen Charaktere enden wird.

„Zuhause ist, wo dein Herz ist“ – Dunkelherz

„Egal wie meine Geschichte aussehen wird, ich weiß, dass wir niemals alleine sind. Denn wenn sich einmal jemand in unserem Herzen niedergelassen hat, geht er immer mit uns. Selbst in Momenten, in denen wir denken, dass er uns verlassen hat.“ – Golo aus Dunkelherz





Rezension "Mit Anlauf ins "Cake Heaven"" von Melanie Weber-Tilse

Hiermit möchte ich mich ganz herzlich bei Melanie Weber-Tilse bedanken, die mir ihr Buch zur Verfügung gestellt hat :)

Allgemeines:
Titel:    Mit Anlauf ins „Cake Heaven“
Autorin:   Melanie Weber-Tilse
Genre:     Liebe
Buchart:  eBook/ Taschenbuch
Seiten:    144 Seiten
ISBN:     978-1523378791 (TB)
Preis:     1,99€ (eBook)/ 5,99€ (TB)


Kurzbeschreibung:
Nina sitzt am Empfang einer großen Firma und ist mit Jan, dem Chef dieser Firma, liiert.
Ihr geheimer Traum ist es irgendwann ein kleines Cafe aufzumachen.
Als sich Jan´s Eltern ankündigen und Nina sie kennenlernen soll, geht allerdings erstmal alles bergab. Jan´s Eltern sind mit Nina nicht einverstanden und unterstellen ihr nur hinter seinem Geld her zu sein. Nachdem Jan sie auf diese Aussage hin vor seinen Eltern nicht verteidigt, steht für Nina fest, diese Beziehung zu beenden. Sie fängt sofort an zu packen und flüchtet von München zurück in ihren Heimatort Berghimmel.


Dort angekommen trifft sie wieder auf Daniel, ihren besten Freund, dieser ermöglicht ihr ihrem Traum ein ganzes Stück näher zu kommen und in seinem Laden ein kleines Cafe namens „Cake Heaven“ zu eröffnen.
Wenn da nicht Jan wäre, der plötzlich vor ihr steht und sie zurück haben möchte und auch Daniel scheinbar Gefühle für sie hat.

Wird sie mit Jan zurück nach München gehen oder ihren Traum von dem eigenen Cafe weiter verfolgen?
Und was ist mit Daniel? Fühlt sie das Gleiche wie er?
Wie wird sie sich entscheiden?


Meinung:Zu Beginn des Buches musste ich mich erst an die Wortwahl von Nina gewöhnen, da ich damit erstmal nicht gerechnet hatte. Im Laufe des Buches hat sich dies aber gelegt und ich konnte mich mit ihr anfreunden. Die Geschichte scheint Mitten aus dem Leben gegriffen und der ein oder andere kann sich sicherlich damit identifizieren. Sei es die Trennung vom Ex, die Verwirklichung eines Traumes oder die neue Liebe.


Fazit:
Mit Anlauf ins „Cake Heaven“ eignet sich sehr gut für Zwischendurch, da man nicht viel mitdenken muss und Melanie Weber-Tilse sich nicht in Details verliert.

Dies war der Auftakt der mit Anlauf- Reihe.
Der Folgeband „Mit Anlauf ins Glück“ ist bereits am 28.02.2016 erschienen.

Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Allerdings tauchen Figuren oder Orte, wie das Cake Heaven auch in den Folgebänden wieder auf.



Montag, 7. März 2016

Mein 1. Gewinnspiel




Copyright Drachenmond Verlag

Zu gewinnen gibt es das eBook "Arya&Finn - Im Sonnenlicht" von Lisa Rosenbecker aus dem Drachenmond Verlag <3

Hier der Klappentext, damit ihr auch wisst worum es geht:
"Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Doch während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen."

Was ihr tun müsst?
• folgt meinem Blog ParadiseKiss
• kommentiert warum ihr die Geschichte um Arya&Finn unbedingt lesen möchtet :)

Ein Zusatzlos könnt ihr euch auch verdienen:
• folgt meiner Facebookseite und hinterlasst auch dort unter dem Gewinnspiel ein Like sowie einen Kommentar. Facebook ParadiseKiss

Was ihr tun könnt, ist für das Gewinnspiel aber kein Muss;
- liked die Seite vom Drachenmond Verlag
- liked die Seite von Lisa Rosenbecker
sie würden sich sicherlich freuen :)

- Das Gewinnspiel läuft bis zum 14.03.2016 - 23.59Uhr.
Ausgelost wird dann am nächsten Tag.
- Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun
- Der Gewinner wird über meine Facebookseite und meinen Blog bekannt gegeben und hat dann 48 Stunden Zeit sich bei mir per PN zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.
- Alle Daten werden nur zur Gewinnabwicklung gespeichert und dafür an den Verlag weitergeleitet.

<3 Ganz doll bedanken möchte ich mich noch bei dem Drachenmond Verlag, die mir das eBook für mein Gewinnspiel zur Verfügung gestellt haben <3
Homepage Drachenmond Verlag

Und jetzt wünsche ich euch viel Glück und bin auf eure Kommentare gespannt! :) <3



Freitag, 4. März 2016

...und wieder eine tolle Leserunde....

....bei der ich dabei sein darf.
Ich habe mich bei der Leserunde von Kerstin Arbogast´s Buch "Im Schatten deines Herzens" beworben und was soll ich sagen... ich freue mich MEGA dabei sein zu dürfen und das eBook mit vielen anderen zusammen in der Leserunde zu erkunden. <3
Das Cover ist natürlich auch wieder wunderschön und ich finde es lädt einfach zum Träumen ein.
Auch das türkis gefällt mir gut, es rundet das ganze Cover irgendwie ab.
Kerstin Arbogast hat erzählt zusätzlich zu diesem Cover stand noch eins mit goldener Schrift zur Auswahl, allerdings gefällt es mir persönlich in türkis besser.



Welches gefällt euch besser und warum?


Hier könnt ihr euch beide anschauen




Für alle, die neugierig geworden sind, ist hier auch noch der Klappentext zu dem Buch:

„Meine Flucht war sinnlos. Bereits jetzt in diesem Moment gehörte ich dir.“
Wenn aus Träumen Albträume emporwachsen, ein Jäger zum Gejagten und eine Gejagte selbst zur Jägerin wird,
dann finden Märchen und Fabeln ihren Weg in die Wirklichkeit.
Um zum Star der elterlichen Pferdeshow zu werden, ist dem Stuntreiter Jarosch kein Preis zu hoch. Eine geheimnisvolle wie gefährliche Stute soll ihm zum erhofften Erfolg verhelfen – selbst wenn sie ihn seine Seele kostet.
Als Johanna Jarosch und seinem wilden Pferd begegnet, kann sie sich deren Faszination nicht lange verschließen. Doch kann sie die dunklen Schatten der beiden verscheuchen, ohne selbst davon verschlungen zu werden?



Donnerstag, 3. März 2016

Wenn es an der Tür klingelt....

.... dann kann es eigentlich nur bedeuten, dass es neue Bücher gibt :)

Am Dienstag habe ich meine erste Bestellung beim Drachenmond Verlag getätigt. Auch wenn ich das Buch bereits durch die Leserunde als EBook erhalten habe, musste es doch noch als Print her. Ein schönes Buch stellt man sich doch gerne ins Regal :D
Heute, nur 2 Tage später, war das Buch, mit Signatur!, schon da.

Ich musste natürlich gleich ein Bild davon machen!

Besonders habe ich mich auch über die kleinen Überraschungen gefreut, die bei dem Buch dabei waren.
Einmal die Drachenmond Postkarte mit persönlichem Gruß, einen schicken Bleistift und perfekt zum Lesen ein bisschen was zum knabbern und Tee :)
Besonders habe ich mich auch über die Postkarte zu Dunkelherz gefreut, auf deren Rückseite die Herzkarte zu sehen ist <3

Vielen, vielen Dank dafür :)






Als zweites hatte ich heute das Rezensionsexemplar "Maximus" von Renate Roy im Briefkasten.
Auch hier steht eine liebevolle persönliche Widmung vorne im Buch, worüber ich mich sehr gefreut habe :)



Cover Enthüllung von "Dunkelherz - Nacht aus Schatten"

Guten Morgen ihr Lieben,

vor einem Tag hat Sarah Nisse das Cover des 2. Bandes ihrer Dilogie enthüllt, der voraussichtlich Ende April beim Drachenmond Verlag erscheinen wird.

Sieht das Cover nicht toll aus? :)

Außerdem passt es perfekt zum 1.Band und man erkennt auf den ersten Blick... Die Bücher gehören zusammen <3

Wer liebt es genauso wie ich, wenn man erkennt welche Bücher zu einer Reihe gehören?


Dienstag, 1. März 2016

Leserunde "Dunkelherz - Welt in Scherben" von Sarah Nisse

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich jetzt die ersten 4 Leserunden hinter mir habe, bin ich nun in die Welt von "Dunkelherz" von Sarah Nisse eingetaucht.
Es ist der erste von insgesamt 2 Bänden. Der 2. Band "Dunkelherz - Nacht aus Schatten" wird im April 2016 erscheinen.

Ich freue mich das Buch innerhalb der Leserunde auf Lovelybooks mit Sarah Nisse und den anderen Lesern gemeinsam erkunden zu dürfen.
Da ich noch recht am Anfang des Buches bin, kann ich noch nicht viel dazu sagen.
Aber was ich schon sagen kann, ist dass mir das Cover sehr gut gefällt  und das es auf jedenfall ein Blickfang ist.
Auch die Karte, die sich im Buch befindet und einem die Herzwelt optisch etwas näher bringt, ist sehr kreativ gestaltet und lädt zum eintauchen ein.


Rezension zu "Seductio - Von Dunkelheit getragen" von Regina Meißner


Allgemeines:
Titel: Seductio – Von Dunkelheit getragen
Buchreihe: Seductio - Band 2
Autorin: Regina Meißner
Buchart: Taschenbuch und eBook
Genre: Fantasy



Kurzbeschreibung:
Kil hat Ivory hintergangen und sie wird in den Kerker gesperrt, bis zu dem Tage an dem die Zeremonie stattfinden soll. Krank und fast vergewaltigt wird sie zur Vereinigungszeremonie geschleift. Trotz ihrer jahrelangen Flucht, kann sie nun nichts mehr dagegen tun. Die Zeremonie wird durchgeführt und das Tor öffnet sich.

Fast alle Schatten flüchten sich durch das Tor, nur Lenidas, Kils Bruder, bleibt mit ein paar einzelnen zurück. Denn die Schatten haben Angst das Ivory zurück in der Menschenwelt einen Weg findet das Tor wieder zu schließen, wie es einst ihr Vater geschafft hatte.

Ivory versucht alles um zu entkommen, denn sie will unbedingt ihre Tante finden, bevor es die Schatten tun. Schließlich gelingt es Ivory zurück in die Menschenwelt zu gelangen, von nun an ist sie erstmal auf sich alleine gestellt.

Wird es Ivory schaffen ihre Tante rechtzeitig zu finden?

Und wie geht es mit Kil weiter?

Findet sie einen Weg das Tor wieder zu schließen?


Meinung:
Der 2. Band schließt nahtlos an den ersten Band an. Es gibt keine unnötigen Rückblendungen oder Wiederholungen.
Nachdem der Anfang des Buches sich einige Zeit im Kerker abspielt, geht es danach Schlag auf Schlag weiter. Nach einem gescheiterten Fluchtversuch gelingt es Ivory nun doch zurück in die Menschenwelt zu gelangen. Allerdings bleibt das Große und befürchteten Massenmorgen durch die Schatten aus. Da hatte ich doch mehr Drama und Verwüstung erwartet.
Einige Gedankengänge waren nicht ganz nachvollziehbar, da sich Ivory plötzlich Gedanken darum macht das die Schatten all‘ die Jahre wegen ihr leiden mussten und kein Animus bekamen, aber lässt dabei außer Acht, das dies Menschenleben kostet.
Dann ist da noch Lynn, die einfach mit Kil mit geht, obwohl sie weiß dass er ein Schatten ist und dass er Ivy so hintergangen hat. Entweder verbirgt sie also ein Geheimnis, hinter das wir erst in Band 3 kommen werden oder aber sie ist doch sehr blauäugig und naiv.


Fazit:
Der Kampf darum einen Weg zu finden das Tor zu schließen ist auch nach der letzten Seite des Buches noch nicht zu Ende, denn von einer Lösung oder einem Ansatz sind sie noch weit entfernt.
Trotz ein paar nicht nachvollziehbarer Reaktionen einiger Charaktere, ist das Buch dennoch spannend geschrieben und lässt einen darüber hinweg sehen und gespannt auf Band 3 warten.